Dr. med. Susanne Ruthrof-Lück • Dr. med. Rainer Ruthrof • Claudia Röttel

Chronik

1946

01.06.1946:  Gründung der Arztpraxis im Haus vom Baron von Tettau  durch

Dr. med. Eugen Ruthrof     
Standort: Leerstetter Straße 305 (heute Nägeleinsbuck 22)

Außenansicht

Die Praxis wurde nach Ende des 2. Weltkriegs durch Dr. med. Eugen Ruthrof gegründet. Die Räumlichkeiten befanden sich im Haus des Baron von Tettau. Die Diele fungierte als Wartezimmer und die jetzige Küche wurde zu dieser Zeit als Sprechzimmer benutzt.

Wartezimmer

Das Wartezimmer bestand aus einem einfachen Tisch mit zwei Stühlen und einer Eckbank. Da der Winter 1946/47 sehr kalt und lang war, wurde als Praxisgebühr ein Scheit Holz verlangt.

194701.06.1947:  Umzug der Praxis in das „Großmanns-Haus“
Standort: Leerstetter Straße 294 (heute Nägeleinsbuck 11)
Außenansicht

1947 musste die Praxis in das Haus der Familie Großmann umziehen, da der Baron Eigenbedarf seiner Räume anmeldete. Unter beengten Bedingungen wurden die Patienten von Dr. med. Eugen Ruthrof im so genannten „Großmann’s Haus“ weiter behandelt. Der vorstehende Erker wurde als Wartebereich benutzt, ein kleines Zimmer diente als Sprechzimmer.

195003.12.1950:  Neubau und Umzug der Praxis ins eigene Familienanwesen
Standort: Leerstetter Straße 349 (heute Nägeleinsbuck 26)
Rohbau

1949 baute Dr. med. Eugen Ruthrof sein eigenes Haus mit integrierten Praxisräumen. Tochter Burglinde (im Bild links) und Sohn Rainer (im Bild rechts) verfolgten den Neubau des Hauses in der damaligen Leerstetter Straße (heute Nägeleinsbuck)

Außenansicht

Am 03.12.1950 war es dann endlich soweit. Das neue erbaute Gebäude konnte bezogen werden. Das Haus war in zwei Hälften geteilt: In der linken Hälfte befand sich das Wohnhaus, in der rechten Hälfte war die Praxis untergebracht, die aus einem Vorzimmer mit Wartezimmer und einem Sprechzimmer bestand.

Luftaufnahme von 1955

Die Zufahrt der bisherigen Praxen erfolgte sehr lange über einen einfachen Schotterweg, die damalige Verbindung nach Leerstetten. Die meisten Patienten waren zu Fuß unterwegs, so dass nur Dr. med. Eugen Ruthrof mit seinem Dienstwagen den Weg benutzte.

196601.10.1966:  Erweiterung der Praxisräumlichkeiten
Standort: Leerstetter Straße 349 (heute Nägeleinsbuck 26)
Außenansicht

1966 wurde die Praxis mit einem Anbau nach hinten erweitert. Für die zunehmenden Patientenzahlen und für den bevorstehenden Einstieg der neuen Ärztegeneration reichten die Räumlichkeiten einfach nicht mehr aus, und so wurde die Praxis in Richtung „Enßerswiese“ ausgebaut. Ein zusätzliches Behandlungszimmer und ein größeres Wartezimmer wurden errichtet.

196701.07.1967:  Mithilfe von Dr. med. Burglinde Ruthrof (später verheiratete Dr. med. Burglinde Dausch)
196901.07.1969:  Mithilfe von Dr. med. Rainer Ruthrof
197501.10.1975:  Anstellung von Dr. med. Rainer Ruthrof als Assistenzarzt
197701.04.1977:  Gründung der Gemeinschaftspraxis Dres Ruthrof (Dr. med. Eugen Ruthrof und Dr. med. Rainer Ruthrof)
197924.08.1979:  Tod von Hr. Dr. med. Eugen Ruthrof  
Praxisübernahme durch Dr. med. Rainer Ruthrof
198305.12.1983:  Neubau und Umzug der Praxis in den Nägeleinsbuck 24
Rohbau

Nach der Gründung der Gemeinschaftspraxis nahmen die Patientenzahlen weiter zu und es musste wieder über einen Anbau nachgedacht werden. Nach dem plötzlichen Tod von Dr. med. Eugen Ruthrof verwirklichte Dr. med. Rainer Ruthrof diese Vision und das neue Gebäude wurde am 15.07.1983 mit dem Richtfest feierlich eingeweiht.

Luftaufnahme

Am 05.12.1983 war es dann endlich soweit und das neue Gebäude konnte bezogen werden. Von nun an stand den Patienten deutlich mehr Komfort zur Verfügung: Zwei Behandlungsräume, ein Laborzimmer, ein Infusionszimmer, ein separater Anmeldebereich und ein großes Wartezimmer waren im Gebäude untergebracht. Zudem ein eigener Bereich für die Angestellten Arzthelferinnen. Die Luftaufnahme entstand im Sommer 1984, als das Gebäude vollständig fertig gestellt war.

199201.11.1992:  Gründung Gemeinschaftspraxis Dres Ruthrof (Dr. med. Rainer Ruthrof und Dr. med. Wolfgang Ruthrof)
199501.04.1995:  Ausstieg von Dr. med. Wolfgang Ruthrof und Gründung einer eigenen Praxis in Hilpoltstein
200701.01.2007:  Anstellung von Fr. Dr. med. Susanne Ruthrof als Sicherstellungsassistentin
200901.04.2009:  Gründung der Gemeinschaftspraxis Dres Ruthrof (Dr. med. Rainer Ruthrof und Dr. med. Susanne Ruthrof)
Gemeinchaftspraxis

Am 01.04.2009 zieht schließlich die 3. Arzt-Generation im Hause Ruthrof in die Räumlichkeiten mit ein. Tochter Dr. med. Susanne Ruthrof-Lück gründet mit Ihrem Vater Dr. med. Rainer Ruthrof die zweite Gemeinschaftspraxis Doktores Ruthrof.

2012
01.02.2012:  Anstellung einer Fachärztin für Allgemeinmedizin
2012
01.04.2012:  Praxisübernahme durch Fr. Dr. med. Susanne Ruthrof